Nicht nur der Nikolaus bringt Geschenke -- die Raptors auch

In beiden Spielen wurde der klare Sieg verschenkt. Am Freitag im Spiel gegen Neuss in der letzten Spielminute zum 3:3 und am Sonntag in Grefrath. Dort führten die Raptors bis 12 Minuten vor Abpfiff mit 3:1. Die Konzentration in den Schluss Minuten und auch das Quäntchen Glück um die guten Leistungen aus den Dritteln davor zu bestätigen wurden dadurch vergeben. Im letzten Heimspiel für dieses Jahr am 15.12 gegen den Tabellenführer TuS Wiehl werden die Raptors noch einmal all ihr Können in die Waagschale werfen und benötigen dazu natürlich die Unterstützung ihrer Fans.