Sonntag, der 4. September, Bully 19.30 Uhr in Duisburg.

Nach einem gelungenem Trainingswochenende im holländischem Geleen stand dieses Wochenende das erste Freundschaftsspiel für die U19 des EC Bergisch Land an. Mit dem EV Duisburg trafen die Raptors gleich auf den wohl stärksten Gegner der Saison 2016/2017.

Direkt im ersten Drittel standen die Raptors ständig unter Druck und kassierten bis zur ersten Drittelpause 5 Tore. Erst nachdem Trainer Marvin Wintgen die Reihen ein wenig umgestellt hat lief es etwas besser. Im zweiten Drittel konnte der EV Duisburg nur ein Tor erzielen und so ging es mit einem 0:6 in die letzten zwanzig Minuten. Erst in der 49.ten Minute gelang den Raptors das erste und einzige Tor. Torschütze war Cevin Sommerfeld. Zum Schluss gewannen die Duisburger Füchse deutlich mit 9:1. Man konnte allerdings erkennen das dieses Team schon einige Trainingseinheiten mehr auf dem Eis absolviert hat.

Im Tor der Raptors gelang es Goalie Leon Rennich, der vielleicht zu den Raptors zurückkehren wird, mit guten Paraden eine höhere Niederlage zu verhindern.

Saisoneröffnung in Solingen ist der 23. September, dann folgt das ECB Herbstcamp in der zweiten Oktoberwoche. Das erste Mal richtig ernst wird es für die U19 Raptoren am 23. Oktober wenn sie auswärts beim Tus Wiehl zum ersten Meisterschaftsspiel antreten.