Am Samstag war die U15 der Bergisch Raptors zu Gast beim ESV Bergisch Gladbach. Das Hinspiel vor 3 Wochen wurde bereits mit 10:3 gewonnen.

Das U15 Heimspiel der Bergisch Raptors am Freitagabend gegen Berg.-Gladbach 

war kein langweiliges. Die Raptoren waren klarer Favorit und zeigten dem
Gegner 

auch von Beginn an, dass es aus Solingen keine Punkte mitzunehmen gab. 



Das Spiel endete schließlich 10:3 für den EC Bergisch Land durch Tore von 

Lennard Ehrlich (32./40./46./53./54.), Maurice Spelter (4./20.), Lennard
Holz (34.), 

Rune Raab (2.) und Flint Lunckhausen (51.)

Einen Tag nach dem spannenden Sieg gegen Essen lief die U15 der Bergisch Raptors auswärts in der Hannibal Arena gegen den Herner EV auf.  

Am 12. Oktober stand das erste Heimspiel für die U15 der Bergisch Raptors gegen den Tabellen Ersten des Vorjahres Moskitos Essen an.
Nach der verunglückten Auswärtsniederlage (7:3) letzte Woche gegen starke Troisdorfer waren alle sehr gespannt auf die heutige Partie.

 

Am Freitag trafen zum letzten Mal in der Saison die Solinger Schüler auf das Team des ESV Bergisch Gladbach. Wie zu erwarten punktete der EC Bergisch Land ein ums andere Mal: mit 4 Treffern von Kevin Schmidt (Michael Laukert, Sebastian Sowa), Felix Haufe (Maurice Spelter), Michael Laukert (Kevin Schmidt und Paul Post) und Maurice Spelter (allein in Unterzahl) ging es mit deutlichem Vorsprung in die Pause. 

Nur 25 Stunden nach dem letzten Auswärtsspiel mussten die Schüler zum letzten Auswärtsspiel der Saison in Grefrath antreten. Personell etwas reduziert, gingen sie trotzdem in der 12. Minute durch einen Treffer von Kevin Schmidt nach Vorlage von Felix Haufe in Führung, in der 18. Minute setzte Paul Post auf Zuspiel von Jonas Kemper noch einen Zähler drauf zum 0:2.

Am gestrigen Samstag trafen sich die Schüler des EC Bergisch Land zur dritten Begegnung mit dem Königsborner JEC. Dieses Mal fanden sie direkt zu ihrem Spiel, konnten im chancenreichen ersten Drittel zwei Zähler verbuchen erzielt von Kevin Schmidt und Felix Haufe (Vorlage Julius Schnorr). 

Am letzten Sonntag waren die Raptoren in Unna-Königsborn zu Gast. Nach dem deutlichen Sieg im ersten Spiel begann das Team recht entspannt, mit Unterstützung vom Solinger Neuzugang Goalie Christoph Salzner, der erstmals das Solinger Tor hütete.

Am heutigen Sonntag fand die mit Spannung erwartete dritte Begegnung mit der Spielgemeinschaft Aachen/Wiehl statt, dieses Mal im Heimstadion der Wiehler Schüler. Direkt zu Beginn kassierten die Solinger das erste Tor, in der achten Minute eine 2:0 Rücklage durch Unachtsamkeit der  Verteidigung und schnelle Konter der Aachener.

Die U16 Schüler begrüßten am Freitag den Tabellenführer Aachener EC. Das Spitzenduell begann mit zwei Solinger Reihen deutlich sicherer als die erste Begegnung:

Die erste Begegnung gegen den Königsborner JEC war von Beginn an eine eindeutige Angelegenheit für die Schüler der Raptoren: von Beginn an dominierten sie das Spiel, kombinierten nach Belieben und konnten sich ganz auf den Spielaufbau konzentrieren.

Nach 8 Tagen starteten die U16 Schüler am heutigen Samstagmittag zur dritten Begegnung mit den Realstars aus Bergisch Gladbach. Diese Runde ließen die Schüler nichts anbrennen und führten zum Drittelende deutlich mit fünf Treffern von Sebastian Sowa (2), Michael Laukert, Luca Hirschfeld und Fabienne Spelter, die nach ihrer Verletzung wieder dabei war.

Kontakt



Hinterlassen Sie uns doch eine Nachricht in unserem Kontaktformular, wir freuen uns auf Sie!

Besuchen Sie uns gerne auf folgenden Social Media Plattformen:

Facebook-Fanpage
YouTube-Kanal

Anfahrt



Eissporthalle Solingen
Brühler Str. 20, 42657 Solingen