Am gestrigen Samstag trafen sich die Schüler des EC Bergisch Land zur dritten Begegnung mit dem Königsborner JEC. Dieses Mal fanden sie direkt zu ihrem Spiel, konnten im chancenreichen ersten Drittel zwei Zähler verbuchen erzielt von Kevin Schmidt und Felix Haufe (Vorlage Julius Schnorr). 

Im zweiten Drittel drehten sie richtig auf, ließen den Puck laufen und dominierten das Spiel nach Belieben, auch wenn Königsborn wieder mit extrem defensiver und destruktiver Spielweise versuchte, die Räume zuzumachen. Einzig in der 25. Minute gelang ein Alleingang von Königsborn. Auch wenn der Gegner disziplinierter auftrat als zuletzt, halfen auch die insgesamt 4 Strafzeiten den Solingern, die gegnerische Verteidigung zu durchbrechen. Dazu noch einige Unsicherheiten der gegnerischen Goalies und es lief glänzend, zum Drittelstand von 1:7; Treffer: Julius Schnorr (Kevin Schmidt), Hugo Post (Joey Schulz, Fabienne Spelter), Philipp Winkelmann, Maurice Spelter (Kevin Schmidt, Philipp Winkelmann), Philipp Winkelmann (Michael Laukert).

Danach war das Spiel nur noch in der Hand der Raptoren, sie hielten den Puck in der gegnerischen Hälfte und bestimmten allein das weitere Geschehen. Weitere sieben Treffer später und ohne eine einzige Strafzeit, gingen die Solinger mit einem klaren und verdienten 1:14 vom Eis.
Schützen: Kevin Schmidt (Maurice Spelter), Felix Haufe (M. Spelter), Philipp Winkelmann (Hugo Post), Philipp Winkelmann (Max Music, Hugo Post), Joey Schulz, Felix Haufe, Michael Laukert (Julius Schnorr, Sebastian Sowa).

 

Weiter geht es heute mit dem letzten Auswärtsspiel gegen die Grefrather EG, Bully ist um 19:30 Uhr.