Am Freitag trafen zum letzten Mal in der Saison die Solinger Schüler auf das Team des ESV Bergisch Gladbach. Wie zu erwarten punktete der EC Bergisch Land ein ums andere Mal: mit 4 Treffern von Kevin Schmidt (Michael Laukert, Sebastian Sowa), Felix Haufe (Maurice Spelter), Michael Laukert (Kevin Schmidt und Paul Post) und Maurice Spelter (allein in Unterzahl) ging es mit deutlichem Vorsprung in die Pause. 

Im zweiten Drittel folgten zwei weitere Treffer durch Maurice Spelter, der Erste auf Zuspiel von Joey Schulz, der Zweite in Überzahl mit Kevin Schmidt sowie Hugo Post - in der Drittelmitte konnten die Real Stars um einen Zähler verkürzen. 

Kevin Schmidt baute mit Unterstützung von Michael Laukert und Hugo Post im letzten Drittel den Vorsprung zum 7:1 aus, dann aber drehten die Gegner wieder wie zuletzt auf, es wurde ruppig und aggressiv. So verkürzten sie zu den obligatorischen Strafzeiten unnötig durch 4 Treffer auf 7:5 - mit 3 Treffern eines einzelnen Schützen, den die Solinger nicht im Griff hatten. Den Deckel drauf machte Michael Laukert nach einem Solo in der 59. Minute, nachdem es eine Minute zuvor nach einer handfesten Auseinandersetzung auf beiden Seiten deutliche Strafen gegeben hatte. Endstand 8:5. 

 

Die U16er verbleiben mit 113 Treffern, den meisten erzielten Toren in der Tabelle auf dem zweiten Platz, mit fast doppelt so viel Punkten und Toren wie der Tabellendritte Grefrather EG, dem kommenden Gegner am nächsten Freitag um 20 Uhr; letzte Woche noch geschlagen im Penalty, nach einem anstrengenden Doppelspielwochenende. Spannung ist also garantiert.